Garten

Buchtipps zum Start ins Gartenjahr

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber mir juckt es in den Fingern endlich im Garten wieder los zu legen und etwas Neues zu erschaffen. Ich befürchte allerdings der Winter überlegt es sich noch einmal und kommt doch noch vorbei. Um mir und Euch die Wartezeit zu verkürzen stelle ich Euch heute meine (bisherigen) liebsten Bücher rund um den Garten vor. Ich hoffe, dass auch für Euch etwas dabei ist und Euch die Buchtipps bei der Gartenplanung im neuen Gartenjahr helfen oder Euch zumindest die Wartezeit versüßen.

Buchtipps zum Start ins Gartenjahr

„Bin im Garten“ – Meike Winnemuth

Mein aktuelles Lieblings-Gartenbuch! Ich bin lange um dieses Buch herum geschlichen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass eine reine Erzählung eines Gartenjahres wirklichen Informatonsgehalt hat oder spannend sein kann. Da lag ich aber ordentlich falsch!
Die Autorin erzählt im Tagebuchstil von ihrem Gartenjahr und führt mit so viel Witz und Authentizität durch Hochs und Tiefs, dass ich mich zwingen musste nicht das ganze Buch in einem Rutsch durch zu lesen. Das ist nämlich eigentlich das Schöne an diesem Buch – unterteilt in die Monate und wiederum einzelne Tage gibt es schöne kleine Häppchen, die man auch einfach zwischendurch (noch einmal) lesen kann.
In jedem Fall empfehle ich Euch, Notizzettel oder das Handy griffbereit zu haben! Ich habe mir alle paar Seiten einen Sortennamen, einen neuen Podcast oder eine Idee notiert, die die Autorin mit so viel Herzblut empfiehlt.

„Die Alchemie der Kräuter und Gewürze“ – Rosalee de la Forêt

Dieses Buch ist mein Nachschlagewerk für viele Anlässe. Jetzt zu Anfang des Jahres hole ich mir Inspiration zu Neuzugängen im Garten und zur Planung der Beete. Zur Erntezeit liefert das Buch außergewöhnliche und doch leicht umzusetzende Rezepte. Und bei kleinen Wehwehchen hilft es mit seinen umfangreichen Erklärungen zur Wirksamkeit der Heilpflanzen und Gewürze. Das einzige was mir fehlt, ist eine Information zum Anbau (z.B. Standort) der einzelnen Pflanzen. Aber das ist nur ein Grund mehr, für noch ein weiteres Buch oder eine Gartenzeitschrift :)

„Gärtnern fürs Marmeladenglas“ – Holly Farrell

Dieses schön bebilderte Buch war Teil eines Buchpaketes, das ich bei einer Instagram Challenge des Haupt Verlags gewonnen habe. Schon beim ersten Durchblättern war ich begeistert von diesem Buch. Es vermittelt kurz und knackig die wichtigsten Hauptinfos zu verschiedenen Obst- und Gemüsesorten (ja, auch Gemüse kann im Marmeladenglas landen). Zudem gibt es zu jeder Sorte verschiedene Rezepte um die Früchte haltbar zu machen. Von herzhaft bis süß und von einfach bis ausgefallen ist alles dabei. Auch ein paar Kräuterrezepte haben sich ins Buch geschlichen und runden den Erntegang durch den eigenen Garten (oder Balkon!) ab.

„Kraut & Rüben“

Zugegeben, hier schummle ich etwas und juble Euch eine Zeitschrift unter.
Zeitschriften sind für mich die Hauptinspirations und -informationsquelle. Hier kann ich mich austoben und habe keine Hemmungen Ideen mit Eselsohren zu markieren, einzelne Seiten heraus zu reißen und mehrere Zeitschriften last minute noch in die Reisetasche zu stopfen. Bei Büchern hingegen blutet mir immer etwas das Herz wenn sie nicht mehr im Neuzustand sind und das höchste der Gefühle ist ein eingeklebtes Post-it.
Aber zurück zu meiner Empfehlung. „Kraut & Rüben“ ist eine sehr informative Zeitschrift, die mit der Auswahl ihrer Themen und Artikel immer meinen Geschmack und meine Interessen trifft. Vor allem ist sie wirklich eine reine Gartenzeitschrift und bringt nicht – wie sonst so oft – noch Interior, Mode und sonstige Themen mit! Sie liefert saisongerechte Ideen und Pflanzenportraits, ausführliche Anleitungen zu DIY Projekten und über die Kolumne von Susanne Wiborg kann ich jedes mal lachen oder mitfühlen. Sie ist zugegebenermaßen nicht gerade günstig zu haben, dafür bekommt Ihr aber auch viel für Euer Geld und könnt Euch monatlich aufs Lesen freuen. Wer sich erst einmal selbst überzeugen möchte, findet auch viele Infos auf der Internetseite der Zeitschrift.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim blättern und planen!
Habt Ihr noch weitere Buch- oder Zeitschriftenempfehlungen? Woher nehmt Ihr die Inspiration für Euren Garten oder Balkon?

2 Kommentare zu „Buchtipps zum Start ins Gartenjahr

  1. Hallo Tine,
    tolle Bücher!
    „Gärtnern fürs Marmeladenglas“ finde ich sehr interessant und „Bin im Garten“ steht schon auf meiner Wunschliste.
    Von kraut&rüben habe ich das Buch „Biogärtnern – so geht’s“ mit vielen tollen Tipps rund ums Gartenjahr.
    Herzliche Grüße,
    Annette

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s